Zurück

Clan anschauen


Clanname

Boxclub


Beschreibung



 user posted image

 user posted image


1) Man spricht nicht über den Boxclub!
2) Jeder ist sich selbst der Nächste!
3) Solidarität ist dann ein hohes Gut, wenn es einem selbst nützt!
4) Informationspolitik ist immer vom Sender abhängig – sprich: Glaube nur den Informationen, die du selbst gefälscht hast!
5) Clanfächer sind immer gut gefüllt – auch wenn es keine gibt!
6) Auf die Anfrage „Halt das mal“ musst du immer das Item dauerhaft in deinen Besitz nehmen.
7) Jeder hat eine not-to-do-Liste zu führen!
8) Achte auf Orthographie und Sinn deiner Aussagen! Das Känguru kann nicht den ganzen Tag Korrekturen sprayen!
9) Schnorren Kunst ist keine Schmach, ebenso wie Leute zu beleidigen, ohne dass sie es merken… Chapeau!
10) Wenn du einen Nazi siehst, musst du ihn boxen!
11) ~~~~ Dies ist ein universeller Platzhalter für alle Regeln, die mir, dem Clanleader spontan, willkürlich und völlig eigennützig in den Sinn kommen. ~~~~


Mitglieder dieser Anti-Terror-Gruppe geben sich fiktive Namen, jeder so wie es ihm beliebt (Commandante, Hauptmann, Gott, Messias, Generalsekretär…).



 user posted image

 user posted image
 user posted image

1. Du kannst dich mit den 11-Clangeboten abfinden!
2. Du bist älter als der Leader oder von ihm ehrenhalber in den Status einer weisen Person erhoben.
3. Little-Foot kann dich gut leiden, kennt dich seit Jahren und ist der festen Überzeugung, es mit dir versuchen zu können. *g*
4. Du bist bereit, die Grenzen zwischen RL und FW verschwimmen zu lassen und niemals den Satz zu sagen: Es ist nur ein Spiel.

Kommentar vom Känguru: "Realität ist ein Massenbeschluss über die Wahrnehmung Einzelner. Also... wenn ich denke, dass ich keine Schulden mehr bei dir habe, dann ist das Realität"
Kommentar zum Kommentar: Was so viel sagen soll wie - wenn man miteinander Zeit verbringt, so passiert es automatisch, dass die Personen Einblicke in ihr wahres Wesen erhalten und ggf. echte Zuneigung zueinander aufbauen. Akzeptiert man das, so ist FW "nicht nur ein Spiel" sondern eine Kontaktmöglichkeit.



 user posted image


§ 1) Ehre, Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft über alles Es wird unter keinen Umständen betrogen, nicht vorsätzlich Gruppen-/NPC geklaut, wenn möglich Gold nach Selbst-Kill zurückgegeben, nicht gestohlen oder nach Kills beleidigt.
Zuwiderhandlung führt zum sofortigen Clanrausschmiss. Ausnahme: Racheaktionen bei Spielern wie Masterkriege, Reficul etc..(Rücksprache mit den Leadern erforderlich).
 user posted image
§ 2) Handeln innerhalb des Clans nach den gesonders ausgewiesenen Regeln. XP werden so weit möglich innerhalb des Clans ohne Bezahlung weitergegeben. Auch bei gemeinsamen Drops gilt: Das Interesse des Clans geht vor die Interessen des Einzelnen.

§ 3) Neue Clanmember sollten ein biologisch-geistiges Alter von mind. 18 Jahren sollte erreicht haben. Bei besonderer geistiger Frühentwicklung können somit Ausnahmen in Abstimmung mit dem gesamten Clan gemacht werden.
Neue Member werden ebenfall in Abstimmung aller aktiven Clanis - so weit möglich - aufgenommen durch die Leader. Es gilt immer eine Probezeit von 2 Wochen. Zuvorige Gruppenphase über Monate mit mindestens 50% des Clans ist Pflicht.

§ 4) Wer länger als 30 Tage nicht aktiv - und das meint auch Hi und Bye - ist, muss mit Kick rechnen, darf aber gerne einen Neuantrag stellen, sollte er wieder aktiv werden. (Damit soll verhindert werden, dass sich die Situation im Clan unberechenbar gestaltet durch Leute, die urplötzlich wieder aktiv werden.)

§ 5) Der Umgangston untereinander und im Schreichat sollte höflich sein. Ein kurzes Hi und Bye sollte da schon drin sein.

§ 6) Wer ein Item aus dem Clanschließfach nimmt, legt es wieder rein oder sorgt für Ersatz.

§ 7) Der Clan ist insgesamt demokratisch - entgegen der obigen Ansage *g* - organisiert. Probleme werden nicht didaktorisch allein von den Leadern gelöst, sondern stets im Einvernehmen mit allen Clanmembern.

§ 8) Unter keinen Umständen darf man Clanmitglieder auf die Ignoreliste setzen. Konflikte sollten offen angesprochen werden und wie unter Erwachsenen gelöst werden. Die Leader sind nur dann einzuschalten, wenn ein Konflikt einer Mediation wirklich bedarf.Sollte ein Konflikt unlösbar sein, geht mind. einer der Streithähne freiwillig oder beide werden gekickt.

§ 9) Folgende Aussage (wortgetreu oder sinngemäß) ist hier verboten: \"Es ist ja nur ein Spiel.\" (das Klicken ist ein Spiel, das Gold machen ist ein Spiel, Dropps sind teil des Spiels, Kabbeleien mit PKs und anderen Deppen sind Teil des Spiels, aber der Boxclub ist kein Spiel sondere pure Realität!)

§ 10) Einmal im Monat findet ein Clanabend statt. Termin nach Absprache oder doodeln. Mit Headset gemeinsam im Teamspeak quatschen oder sich die Finger wundtippen... egal... so viele wie möglich sollten zusammen kommen und miteinander Spaß haben.

§ 11) Clankriege können mit unbekannten/verfeindeten Clans maximal einmal pro Woche durchgeführt werden. Bei den befreundeten, altehrwürdigen Clans wie den Hasen, Clan 96, BdB etc. sollte vorher eine einvernehmliche Einigung getroffen werden. Alle Boxer, die keine Lust auf einen Clankrieg haben, werden auf Clankosten zum Diplomaten erklärt. Bitte bei den Leadern oder dem Clankriegwart melden. Siehe Clan-Krieg-Spoiler

§ 12) Wer Clan-Internas nach außen trägt, wird sofort aus dem Clan ausgeschlossen!



Regeln für Handel innerhalb des Clans und gemeinsame Drops

1. Es wird gemeinsam ein "gängiger Preis" festgestellt (nach Schreichatinfo, Maha-Info etc.)
2. Es wird klar herausgestellt, dass ein Nachlass im Claninternen Handeln KEINE PFLICHT ist. Da sollte der Ton des Käufers ganz besonders höflich sein ;-)
3. Auf diesen werden entsprechend seines Wertes i.d.R. folgende Rabatte gewährt:
- über 100k Itemwert max 10% Nachlass
- 20-100k Itemwert max. 20% Nachlass
- 10-20k Itemwert max. 30% Nachlass
- unter 10k nach Vereinbarung der Handelspartner

Gemeinsame Drops werden stets verkauft, ggf. innerhalb des Clans. Es gilt, dass dann eine Auszahlung sofort erfolgt.



 user posted image

 user posted image


~ Man redet nicht über den Boxclub!~



 user posted image


 user posted image
Ding Dong. Es klingelt. Ich gehe zur Tür, öffne und stehe einem Känguru gegenüber.
Ich blinzle, kucke hinter mich, schaue die Treppe runter, dann die Treppe rauf. Kucke geradeaus. Das Känguru ist immer noch da.
»Hallo«, sagt das Känguru. Ohne den Kopf zu bewegen, kucke ich noch mal nach links, nach rechts, auf die Uhr und zum Schluss auf das Känguru.

»Hallo«, sage ich. »Ich bin gerade gegenüber eingezogen, wollte mir Eierkuchen backen, und da ist mir aufgefallen, dass ich vergessen habe, Eier zu kaufen…«
Ich nicke, gehe in die Küche und komme mit zwei Eiern zurück.

»Vielen lieben Dank«, sagt das Känguru und steckt die Eier in seinen Beutel. Ich nicke, und es verschwindet hinter der gegenüberliegenden Wohnungstür.
Mit meinem linken Zeigefinger tippe ich mir mehrmals auf meine Nasenspitze – und schließe die Tür. Bald darauf klingelt es wieder.
Sofort reiße ich die Tür auf, denn ich stehe immer noch dahinter. »Oh!«, sagt das Känguru überrascht. »Das ging aber schnell.
Äh… Gerade ist mir aufgefallen, dass ich auch noch kein Salz habe …«
Ich nicke, gehe in die Küche und komme mit einem Salzstreuer wieder.

»Vielen Dank! Wenn Sie vielleicht noch ein wenig Milch und Mehl hätten…« Ich nicke und gehe in die Küche. Das Känguru nimmt alles, bedankt sich und geht.
Zwei Minuten später klingelt es wieder. Ich öffne und halte dem Känguru Pfanne und Öl hin. »Danke«, sagt das Känguru, »gut mitgedacht! Wenn Sie vielleicht noch einen Schneebesen hätten oder ein Rührgeät …«

Ich nicke und gehe los. »Und vielleicht eine Schüssel zum Mixen?«, ruft mir das Känguru hinterher. Zehn Minuten später klingelt es wieder.
»Kein Herd …«, sagt das Känguru nur. Ich nicke und gebe den Weg frei. »Gleich rechts«, sage ich. Das Känguru geht in die Küche, und ich folge ihm.

Es stellt sich so ungeschickt an, dass ich die Pfanne übernehme. »Wenn Sie vielleicht noch etwas zum Fülen hätten…«, sagt das Känguru. »Buntes Gemüse oder gar Hackfleisch?«
»Hackfleisch müsste ich erst kaufen«, sage ich. »Kein Problem. Ich hab Zeit«, sagt das Känguru. »Es ist eh besser, wenn der Teig noch etwas Luft bekommt.«

Ich nehme den Schlüssel vom Haken. »Aber nicht zu Lidl!«, ruft mir das Känguru hinterher. »Die Arbeitsbedingungen da sind unter…« Ich gehe also zum Metzger und kaufe Hackfleisch.
Als ich wieder ins Haus komme, begegnet mir die Nachbarin von unten. »Ham Se den Neuen jesehen?«, fragt sie.

Ich nicke. 13 »Na, der ist ja wohl och nich von hier, wa?«, fragt sie und kratzt sich an ihrem Hitlerbärtchen. Natürlich hat sie nicht wirklich einen Bart. Es ist eher ein Flaum. Ein Hitlerfläumchen.
»Bald übanehm die verdammten Türken dit janze Haus.« Ich schaue noch mal genauer hin. Hm. Vielleicht ist es doch ein Bärtchen.

»Wat kieken Se denn so?«, fragt sie. »Ich glaube, es kommt aus Australien«, sage ich. »Hm. Australien sag’n Se. Kann och sein. Aba ejal woher. Dieser Islam macht mir jedenfalls janz narvös.«

Quelle



und zuletzt!..

 user posted image

 user posted image


10.10.2013




 user posted image  user posted image


Mitglieder

31


Gesamt-XP des Clans

14.526.690 Erfahrungspunkte (Rang)


Clanleader

Clanleader: Rhia Cioclon

Co-Leader: apollo


Namen der Mitglieder

Arthur Pendragon

ChrismanusMcBeth

DerKleine

Starscream

Bissfeste

abolia

Gilai

-mik-

Darth Maul

Exploit

goletitout

Galmor

schweinchen

apollo

freezzer

Grünes Gummibärchen

El Miffi

Katniss Everdeen

Golimoli

Para

Bermudadreieck

Rhia Cioclon

Sydney

Castigator

Barbarossa

MoJo

GeorgeClooneyFürArme

Jibril

Gourmet Croissant

Gin

Reficul


Weiter